Du entscheidest nicht

Wer entscheidet, ob deine Idee, Arbeit oder dein Produkt gut ist? Nicht du. Derjenige, der es nutzt. Der davon betroffen ist.

Eine starke Kundenorientierung ist nichts Neues. Doch das ist nicht der Punkt. Sobald du etwas in die Welt hinaus lässt, gehört es nicht mehr dir. Nicht du entscheidest, wie es ankommt und was es ist. Natürlich, du hast es erstellt. Du hast die Rechte. Doch es ist nicht mehr deins. Nun können andere bestimmen, was es für sie bedeutet.

Tu dein Bestes. Erschaffe deine beste Arbeit. Doch dann lass sie los. Lass sie frei.

>